Geld für Trainingsplätze

Seit Bestehen des SV Concordia Nowawes 06 ist der Mangel an guten Trainingsplätzen das größte Problem unseres Vereins. Sicher erinnern sich viele Eltern und Sportler noch an die Trainingsstunden in der viel zu engen kleinen Halle der Goethe-Schule oder auf dem katastrophalen Schotterbelag in der Kurfürstenstraße.

In den vergangenen Monaten haben wir die Trainingsbedingungen für alle Kindermannschaften deutlich verbessern können. Auf dem städtischen Sportplatz Sandscholle können wir mittwochs erstmals den Kunstrasenplatz kostenfrei nutzen. Leider hat die Stadt Potsdam uns aber bislang keine weiteren Trainingszeiten zur Verfügung gestellt.

Es ist allgemein bekannt, dass gerade in Babelsberg Fußballplätze für den Jugend- und Breitensport fehlen. Unser Verein setzt sich deshalb seit Jahren für den Bau zusätzlicher Sportplätze am Babelsberger Park ein. Nachdem wir im Bürgerhaushalt 2011 und 2012 kräftig für dieses Anliegen gepunktet haben, werden im städtischen Haushalt 2012  250.000 € für einen Rasenplatz auf der NowaWiese eingestellt. Nur die Schaffung dieser Sportanlage kann den Platzmangel für den Babelsberger Jugendfußball dauerhaft beheben.

Allerdings kann Concordia nicht bis zur Fertigstellung dieser Plätze warten. Allein seit den Sommerferien haben wir ca. 50 neue Kinder aufgenommen. Im Frühjahr werden wir mit dem Aufbau weiterer Übungsgruppen in den Altersklassen 2005 und 2006 beginnen.  Bis Ende 2012 ist mit einem Anwachsen unserer Mitgliederzahl auf über 200 zu rechnen.

In dieser Situation haben wir uns entschieden, zusätzliche Trainings- und Hallenzeiten zu nutzen, die nicht von der Stadtverwaltung vergeben werden. Damit kommen wir auch dem Wunsch nach zusätzlichen Trainingsangeboten nach, der von Fußballern und Eltern immer wieder an uns herangetragen wurde.

Ab Anfang November haben wir mit dem SV Babelsberg 03 einen Vertrag über die Nutzung des neuen Kunstrasenplatzes im Karl-Liebknecht-Stadion abgeschlossen. Für diesen Platz zahlen wir eine Miete von 30 € pro Stunde.

Um für unsere jüngsten Kinder eine zumutbare Hallentrainingszeit im Winter anbieten zu können, haben wir außerdem Zeiten in der Sporthalle der Waldorfschule gemietet. Dafür zahlen wir monatlich 150 €.

Aufgrund der Mehrausgaben zur Verbesserung der Trainingsbedingungen beträgt die monatliche zusätzliche Belastung für unseren Verein im Schnitt 650 €. Dennoch sind zusätzliche Trainingszeiten für das weitere Wachstum des SV Concordia Nowawes 06 und für die sportliche Weiterentwicklung unserer Mannschaften unverzichtbar.

Wir freuen uns sehr, dass auf den Elternversammlungen in den letzten Wochen eine große Bereitschaft geäußert wurde, sich solidarisch an der Überbrückung dieser Situation zu beteiligen, damit wir weder auf Kosten unserer Kinder sparen, noch die Mitgliedsbeiträge erhöhen müssen.

Wer einen Beitrag für die zusätzlichen Trainingszeiten im Karli leisten will, kann:

1. Fördermitglied werden und einen frei wählbaren monatlichen Betrag zahlen

http://concordia-nowawes.de/wp-content/uploads/2011/04/SVC_Mitgliedsantrag.pdf

2. eine einmalige und steuerlich absetzbare Spende überweisen an:

SV Concordia Nowawes 06 e.V.
Kontonr.: 350 302 670 2
BLZ: 160 500 00
Mittelbrandenburgische Sparkasse

(Bitte die komplette Anschrift bei der Überweisung angeben, falls eine Spendenquittung zugeschickt werden soll.)

Wir freuen uns auf das Winterfest am 22.01.2012 im Stadtteilkino Thalia.

Vorstand und Übungsleiter des SV Concordia Nowawes 06

Dieser Beitrag wurde unter Vereinsnews veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *