Klaus Tietz verstorben

Alle Concordia-Kinder kannten ihn. Klaus Tietz hütete im Kiosk auf der Sandscholle die Fruchtgummis und Lakritze. Mit seiner unaufgeregten Art und seinem trockenen Humor tat er dem Sportplatz spürbar gut. Wenn er Kinder fragte, wie sie gespielt hatten, interessierte ihn das wirklich und er kannte das Spielergebnis auch Tage später noch. So einem Original verziehen Kinder nicht nur seine Vorliebe für Helene Fischer, sie brachten ihm sogar handsignierte Autogrammkarten von ihr mit.

Am Pfingstwochenende verstarb Klaus Tietz. Der SV Concordia Nowawes bekundet den Angehörigen herzliches Beileid.

Dieser Beitrag wurde unter Vereinsnews veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *